Navigation und Service

Serviceleiste

Aktuelles

Christine Lüders bei der Kranzniederlegung

27.01.2015 - Meldung Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des 70. Jahrestags der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes der im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen sowie der behinderten und psychisch kranken Opfer gedacht. Die Gedenkveranstaltungen wurden von der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und dem Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD) beziehungsweise der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Verena Bentele, veranstaltet.

Mehr: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus …

Runder Tisch zur Vorbereitung des Themenjahres "Gleiches Recht. Jedes Geschlecht."

20.01.2015 - Meldung Runder Tisch zum Themenjahr gegen Geschlechterdiskriminierung

Gleiches Recht. Jedes Geschlecht.“ lautet das Motto des diesjährigen Themenjahres gegen Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts. Am Dienstag, den 20. Januar traf sich die Antidiskriminierungsstelle des Bundes mit Verbänden, Organisationen und engagierten Einzelpersonen, um über die Ausgestaltung des Jahres zu sprechen.

Mehr: Runder Tisch zum Themenjahr gegen Geschlechterdiskriminierung …

Dummy Image

17.12.2014 - Meldung Internationaler Tag der Migranten: Antidiskriminierungsstelle warnt vor neuer Ausgrenzung

Christine Lüders warnt zum Internationalen Tag der Migranten am 18. Dezember davor, dass durch die sogenannten Pegida-Demonstrationen und durch unsachliche Töne in der Debatte über Flüchtlingsunterkünfte mühsam errungene Fortschritte im Zusammenleben gefährdet werden. „Es darf nicht zu einer neuen Welle der Ausgrenzung von Menschen mit Migrationshintergrund kommen“, sagte Lüders.

Mehr: Internationaler Tag der Migranten: Antidiskriminierungsstelle warnt vor neuer Ausgrenzung …

Zusatzinformationen

  1. Aktuelles
  2. Pressemitteilungen
  3. Publikationen
  4. Reden

Pressekontakt

Sebastian Bickerich (Pressesprecher)
Kristin Döge
Tel.: 03018-555-1805
Mail: presse@ads.bund.de

Service