Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Willkommen bei der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

welcome Quelle: © istockphoto.com / Rawpixel Ltd.

Für neuzugewanderte und geflüchtete Menschen haben wir Informationen zu verschiedenen Lebensbereichen in der Broschüre „Diskriminierungsschutz in Deutschland“ zusammengestellt.

Alle Menschen sind geschützt davor, aus rassistischen Gründen, wegen ihrer ethnischen Herkunft, ihres Geschlechts, einer Behinderung, der Religion, des Glaubens oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung diskriminiert zu werden.

Diskriminierung bedeutet, dass jemand schlechter als eine andere Person behandelt wird, zum Beispiel wegen einer Behinderung oder der Herkunft.

Dieser Schutz gilt unabhängig vom Aufenthaltsstatus.

Die Grundlage für diesen Schutz bietet das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Es verbietet Diskriminierung vor allem bei Beruf und Beschäftigung und bei Alltagsgeschäften, wie z. B. bei Diskothekenbesuchen oder auf dem Wohnungsmarkt.

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes berät Sie kostenlos und vertraulich. Sie kann Ihnen auch dabei helfen, eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe zu finden:

+49 (0) 30 18555-1865 (Mo.–Fr.: 9–12 Uhr und 13–15 Uhr)

oder über das Kontaktformular im Internet.

Eine Antidiskriminierungsberatung in Ihrer Nähe finden Sie über unsere Beratungsstellensuche.

Weitere Aufgaben der Antidiskriminierungsstelle sind Forschung und Öffentlichkeitsarbeit.