Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Förderprogramm: Netzwerke gegen Diskriminierung

Mit dem Förderprogramm "Netzwerke gegen Diskriminierung" hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes die Bildung von insgesamt zehn Netzwerken gefördert. Das Programm endete am 01. August 2014.

14.05.2012 Förderprogramm: Netzwerke gegen Diskriminierung

Viele Menschen in Deutschland arbeiten beruflich oder ehrenamtlich daran, Diskriminierungen zu verhindern und Menschen in Fällen von Diskriminierungen zu helfen. Das Beratungsangebot in Deutschland ist entsprechend vielseitig: In Ländern und Kommunen, in Beratungsstellen, Wohlfahrtsverbänden, Betrieben, Selbstorganisationen, Vereinen, Schulen und Universitäten machen sich Menschen gegen Diskriminierung stark.

Dennoch finden Betroffene nicht überall Anlaufstellen, die ihnen kompetent und persönlich vor Ort helfen können. Es gibt immer noch "weiße Flecken" in der Beratungslandschaft.

Mit dem Förderprogramm "Netzwerke gegen Diskriminierung" förderte die ADS die Bildung von insgesamt zehn Netzwerken. Die Förderung endete am 01. August 2014.