Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Resultate 1 bis 10 von insgesamt 44

Aktuelles

Bildbeschreibung: Es sind 3 Männer abgebildet, die aufgrund des Paragrafen 175 Strafgesetzbuch verurteilt wurden. (verweist auf: Rehabilitierung verfolgter Homosexueller nach § 175 StGB)

23.06.2017Rehabilitierung verfolgter Homosexueller nach § 175 StGB

Der Bundestag hat am Donnerstagabend das „Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung der nach dem 8. Mai 1945 wegen einvernehmlicher homosexueller Handlungen verurteilten Personen“ (StrRehaHomG) beschlossen. „Mehr als zwei Jahrzehnte nach der Abschaffung des § 175 StGB wurde dieser Schandfleck der Rechtsgeschichte des demokratischen Deutschlands getilgt.", sagte Christine Lüders, Leiterin der ADS. Mehr: Rehabilitierung verfolgter Homosexueller nach § 175 StGB …

Logo der "Offensive diskriminierungsfreie Gesellschaft" (verweist auf: Freistaat Sachsen tritt "Koalition gegen Diskriminierung" bei)

23.06.2017Freistaat Sachsen tritt "Koalition gegen Diskriminierung" bei

Petra Köpping, Staatsministerin für Gleichstellung und Integration und die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders, unterzeichneten am heutigen Freitag in Dresden die Absichtserklärung "Offensive für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft". Mehr: Freistaat Sachsen tritt "Koalition gegen Diskriminierung" bei …

Bildbeschreibung: Auf einem Klingelbrett sind  Namen verschiedener Mieter abgebildet. (verweist auf: Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt)

22.06.2017Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt

Der „Spiegel“ und der „Bayerische Rundfunk (BR)“ haben eine große Studie zu Diskriminierung am Wohnungsmarkt veröffentlicht. Die Ergebnisse decken sich mit den Beratungserfahrungen der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und anderen Stellen: Rassistische Diskriminierung am Wohnungsmarkt ist ein großes und weithin unterschätztes Problem. Mehr: Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt …

Gruppenfoto von der Preisverleihung des Schulwettbewerbs Fair@School (verweist auf: Schulwettbewerb fair@school: Antidiskriminierungsstelle und Cornelsen Verlag zeichnen Projekte aus ganz Deutschland aus)

13.06.2017Schulwettbewerb fair@school: Antidiskriminierungsstelle und Cornelsen Verlag zeichnen Projekte aus ganz Deutschland aus

Vielfalt und Chancengerechtigkeit stärken, Diskriminierung verhindern – diese Werte im Schulleben zu fördern, ist Ziel des Wettbewerbs „fair@school – Schulen gegen Diskriminierung“. In Berlin haben die Antidiskriminierungsstelle des Bundes und der Cornelsen Verlag jetzt drei vorbildliche Schulprojekte ausgezeichnet, die sich gegen Diskriminierung und für Vielfalt im Schulalltag einsetzen. Mehr: Schulwettbewerb fair@school: Antidiskriminierungsstelle und Cornelsen Verlag zeichnen Projekte aus ganz Deutschland aus …

Bildbeschreibung: Eine Frau sitzt angespannt beim Vorstellungsgespräch. Vor ihr sieht man die Schultern der Personalverantwortlichen. Auf dem Bild steht in farbigen Buchstaben "Der aktuelle Fall". (verweist auf: Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall")

15.05.2017Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall"

Ist die Frage nach dem Kinderwunsch im Bewerbungsgespräch erlaubt? Unsere Rubrik „Der aktuelle Fall“ befasst sich diesmal mit einer speziellen Form der Diskriminierung aufgrund des Geschlechts. Mehr: Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall" …

Bildement in blau-rot mit der Ortsangabe zum Aktionstag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (verweist auf: Aktionstag „Gleiches Recht für jede Liebe“)

12.05.2017Aktionstag „Gleiches Recht für jede Liebe“

„Gleiches Recht für jede Liebe“ – unter diesem Motto veranstaltet die Antidiskriminierungsstelle am 17. Mai 2017, dem Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie, einen Aktionstag am Brandenburger Tor mit prominenten Gästen aus Politik, Showgeschäft und Kultur. Mehr: Aktionstag „Gleiches Recht für jede Liebe“ …

Publikation, Abbildung des Interkulturellen Kalenders mit Kaffeetasse und Computermaus (verweist auf: Religiöse Vielfalt am Arbeitsplatz – Grundlagen und Praxisbeispiele)

09.05.2017Religiöse Vielfalt am Arbeitsplatz – Grundlagen und Praxisbeispiele

Viele Arbeitgebende tun sich schwer, wenn es gilt, zwischen religiösen Bedürfnissen und entgegenstehenden betrieblichen Pflichten abzuwägen. Eine neue Handreichung der Antidiskriminierungsstelle des Bundes bietet einen rechtlichen Überblick und gibt Tipps, um einen sensiblen Umgang zu fördern. Mehr: Religiöse Vielfalt am Arbeitsplatz – Grundlagen und Praxisbeispiele …

Zertifikatsverleihung Gb-Check (verweist auf: Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben: Teilnehmende am gb-check ausgezeichnet)

03.05.2017Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben: Teilnehmende am gb-check ausgezeichnet

Ab sofort können Unternehmen mit dem neuen „Gleichbehandlungs-Check“ (gb-check) überprüfen, wie es um die Gleichstellung in ihrem Betrieb bestellt ist. Am heutigen Mittwoch wurden die ersten elf teilnehmenden Unternehmen und Institutionen nach einer knapp einjährigen Pilotphase des Projekts in Berlin ausgezeichnet. Mehr: Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben: Teilnehmende am gb-check ausgezeichnet …

Bildbeschreibung: Auf einem Klingelbrett sind  Namen verschiedener Mieter abgebildet. (verweist auf: Neue Rubrik "Der aktuelle Fall" gestartet)

29.03.2017Neue Rubrik "Der aktuelle Fall" gestartet

In dieser Rubrik nehmen wir künftig in loser Folge anhand konkreter Fälle alltägliche Diskriminierung in den Blick. Der erste Fall befasst sich mit Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt. Mehr: Neue Rubrik "Der aktuelle Fall" gestartet …

Bildbeschreibung: Es sind 3 Männer abgebildet, die aufgrund des Paragrafen 175 Strafgesetzbuch verurteilt wurden. (verweist auf: Kabinettsbeschluss zum § 175 StGB)

22.03.2017Kabinettsbeschluss zum § 175 StGB

Das Bundeskabinett hat in Berlin einen Gesetzentwurf aus dem Bundesjustizministerium, der eine Rehabilitierung nach § 175 StGB vorsieht, beschlossen. Mehr: Kabinettsbeschluss zum § 175 StGB …

Resultate 1 bis 10 von insgesamt 44