Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Resultate 1 bis 10 von insgesamt 87

Aktuelles

Der Aktuelle Fall: In die Disko?...aber nur ohne Behinderung! (verweist auf: Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall")

01.11.2018Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall"

Während seine Kameraden ohne Probleme in die Disko kamen, wurde einem 29jährigen, der aufgrund einer Erkrankung an Geschwüren im Gesicht leidet, der Einlass verwehrt.
Was der Mann zusammen mit der Antidiskriminierungsstelle dagegen unternommen hat, schildern wir in unserer Rubrik „Der aktuelle Fall“. Mehr: Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall" …

Intersex Awareness Day (verweist auf: Intersex Awareness Day: Antidiskriminierungsstelle fordert Stärkung der Rechte intersexueller Menschen / Kritik an Gesetzentwurf zur „Dritten Option“)

25.10.2018Intersex Awareness Day: Antidiskriminierungsstelle fordert Stärkung der Rechte intersexueller Menschen / Kritik an Gesetzentwurf zur „Dritten Option“

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat anlässlich des „Intersex Awareness Day“ am 26. Oktober eine rasche Stärkung der geschlechtlichen Selbstbestimmung intersexueller Menschen angemahnt. „Wir sehen im Gesetzentwurf der Bundesregierung zur ‚Dritten Option‘ deutlichen Anpassungsbedarf“, sagte Bernhard Franke, der kommissarische Leiter der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, am Donnerstag in Berlin. „Insbesondere die derzeit vorgesehene medizinische Nachweispflicht sollte in den weiteren Beratungen des Gesetzentwurfs gestrichen werden.“ Mehr: Intersex Awareness Day: Antidiskriminierungsstelle fordert Stärkung der Rechte intersexueller Menschen / Kritik an Gesetzentwurf zur „Dritten Option“ …

Kampagne #DarüberReden (verweist auf: Antidiskriminierungsstelle startet Kampagne #DarüberReden)

18.10.2018Antidiskriminierungsstelle startet Kampagne #DarüberReden

Unter dem Hashtag #DarüberReden startet die unabhängige Antidiskriminierungsstelle des Bundes am heutigen Donnerstag ihre bislang größte, bundesweite Kampagne gegen Diskriminierung. Mehr: Antidiskriminierungsstelle startet Kampagne #DarüberReden …

Fachveranstaltung „Diskriminierung sichtbar machen“ (verweist auf: Fachveranstaltung „Diskriminierung sichtbar machen“)

15.10.2018Fachveranstaltung „Diskriminierung sichtbar machen“

Welchen Beitrag können die großen, repräsentativen Wiederholungsbefragungen in Deutschland leisten, um Diskriminierung zu messen? Auf einer Fachkonferenz der Antidiskriminierungsstelle des Bundes wurde hierzu eine neue Expertise vorgestellt. Mehr: Fachveranstaltung „Diskriminierung sichtbar machen“ …

Fachtagung zu diskriminierungsfreier Personalgewinnung (verweist auf: Fachtagung zu diskriminierungsfreier Personalgewinnung)

10.10.2018Fachtagung zu diskriminierungsfreier Personalgewinnung

Die Digitalisierung bietet neue Chancen für die Personalgewinnung. Gleichzeitig birgt sie auch Diskriminierungsrisiken. Mit beidem befasste sich unsere Fachtagung „Divers, fair und digital“ in Berlin. Mehr: Fachtagung zu diskriminierungsfreier Personalgewinnung …

Diskriminierung in Stellenanzeigen - Cover der Studie (verweist auf: Studie der Antidiskriminierungsstelle zu Stellenanzeigen: Arbeitgebende schreiben weitgehend diskriminierungsfrei aus - aber  Nachholbedarf bei geschlechtersensibler Ansprache)

08.10.2018Studie der Antidiskriminierungsstelle zu Stellenanzeigen: Arbeitgebende schreiben weitgehend diskriminierungsfrei aus - aber Nachholbedarf bei geschlechtersensibler Ansprache

Stellenanzeigen enthalten einer aktuellen Studie zufolge kaum noch eindeutige Diskriminierungen. Allerdings nutzen Arbeitgebende noch zu wenig die Möglichkeit, Stellenanzeigen so zu formulieren, dass sich möglichst viele und unterschiedliche Personen angesprochen fühlen. Mehr: Studie der Antidiskriminierungsstelle zu Stellenanzeigen: Arbeitgebende schreiben weitgehend diskriminierungsfrei aus - aber Nachholbedarf bei geschlechtersensibler Ansprache …

Auf dem Bild ist das Gebäude des Europäischen Gerichtshofs zu sehen. (verweist auf: Antidiskriminierungsstelle des Bundes begrüßt weiteres EuGH-Urteil zum kirchlichen Arbeitsrecht)

11.09.2018Antidiskriminierungsstelle des Bundes begrüßt weiteres EuGH-Urteil zum kirchlichen Arbeitsrecht

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) im Rechtsstreit zwischen einem katholischen Krankenhaus und einem gekündigten Chefarzt begrüßt. „Das Urteil stärkt den Diskriminierungsschutz der Beschäftigten bei Kirchen und kirchennahen
Arbeitgebern“, sagte Bernhard Franke, der kommissarische Leiter der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Mehr: Antidiskriminierungsstelle des Bundes begrüßt weiteres EuGH-Urteil zum kirchlichen Arbeitsrecht …

Wolfgang Lauinger  (verweist auf: „Sein größter Wunsch war, dass sich junge Menschen einmischen.“ – Zum 100. Geburtstag von Wolfgang Lauinger)

05.09.2018„Sein größter Wunsch war, dass sich junge Menschen einmischen.“ – Zum 100. Geburtstag von Wolfgang Lauinger

Im Dezember 2017 ist Wolfgang Lauinger gestorben. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes spricht sich für eine Erweiterung der Entschädigungsregelung aus, um auch jenen Menschen Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, die wie Wolfgang Lauinger wegen § 175 „nur“ in Untersuchungshaft saßen. Wir haben mit seiner Biografin Bettina Leder über Wolfgang Lauinger gesprochen. Mehr: „Sein größter Wunsch war, dass sich junge Menschen einmischen.“ – Zum 100. Geburtstag von Wolfgang Lauinger …

Ausgedient - Lass das mal die Jungen machen!? (verweist auf: Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall")

08.08.2018Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall"

Viele Jahre arbeitete die 62jährige E. gern und viel in einem Steuerberatungsunternehmen, übernahm auch freiwillig eine Vielzahl von Aufgaben und wurde ihrem Arbeitgeber und dem Team eine wichtige Stütze. Als jedoch mehrere jüngere Kollegen und Kolleginnen neu eingestellt werden, werden E. plötzlich nur noch minderwertige Tätigkeiten zugeteilt. Was sie zusammen mit der Antidiskriminierungsstelle dagegen unternommen hat, schildern wir in unserer Rubrik „Der aktuelle Fall“. Mehr: Neues in der Rubrik "Der aktuelle Fall" …

Auf dem Bild sind mehrere Zahnräder zu sehen auf denen die englischen Worte für Recht, Standard, Richtlinie und Regel stehen. (verweist auf: Bundesregierung sollte EU-Empfehlungen zu Gleichbehandlungsstellen rasch umsetzen)

03.07.2018Bundesregierung sollte EU-Empfehlungen zu Gleichbehandlungsstellen rasch umsetzen

Die unabhängige Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat die Bundesregierung aufgefordert, die jüngst von der EU-Kommission vorgelegten Standards für Gleichbehandlungsstellen rasch umzusetzen. „Die EU-Kommission hat deutlich gemacht, dass eine Institution wie die Antidiskriminierungsstelle effektivere Mittel braucht, um wirksam gegen systemische und strukturelle Diskriminierung vorzugehen“, sagte Bernhard Franke, geschäftsführender Leiter der Antidiskriminierungsstelle am Dienstag in Berlin. Mehr: Bundesregierung sollte EU-Empfehlungen zu Gleichbehandlungsstellen rasch umsetzen …

Resultate 1 bis 10 von insgesamt 87