Antidiskriminierungsstelle des Bundes

15.10.2012 Ihr Praktikum / Referendariat bei uns

Praktikum

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) bietet Plätze für Praktikantinnen und Praktikanten an. Ein Praktikum erstreckt sich über mindestens zwei bis höchstens sechs Monate. Sollte eine praktische Tätigkeit Bestandteil Ihrer Schul-, Berufs- oder Hochschulausbildung sein oder ein Praktikum als Zulassungsvoraussetzung oder Prüfungsvoraussetzung in Ihrer Studien- oder Prüfungsordnung vorgesehen sein (sogenannte Pflichtpraktika), können Sie sich gern bei uns bewerben. Während Ihrer Tätigkeit bei uns werden wir Ihnen praktische Kenntnisse und Arbeitsplatzerfahrungen unter zielgerichteter Betreuung und fachlicher Anleitung vermitteln. Sie werden dabei auf den künftigen Beruf vorbereitet und können Ihre Ausbildung durch Praxiserfahrungen vervollständigen.

Soweit der zeitliche Umfang Ihres Praktikums dies erlaubt, ist es vorgesehen, dass Sie in allen Referaten der ADS eingesetzt werden. In den einzelnen Referaten erfolgt die Einbindung in den normalen Tagesablauf. Ihre Aufgaben werden entsprechend Ihrer bisherigen Ausbildung und dem Ausbildungsziel ausgewählt. Die Aufgaben umfassen z. B. Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Vorbereitung von Vergaben sowie Recherchen, das Erarbeiten von Stellungnahmen, Antwortentwürfen und Entscheidungsvorlagen. Ein selbständiges Arbeiten ist hierbei ausdrücklich erwünscht.

Referendariat

Darüber hinaus bieten wir Referendarinnen und Referendaren eine Ausbildung in ihrer Verwaltungs- oder Wahlstation. Sie werden die ADS bei ihren Aufgaben in Beratung und Forschung sowie bei Grundsatz- und Verwaltungsangelegenheiten unterstützen. Die Vorgänge, die von Ihnen bearbeitet werden, betreffen alle Rechtsbereiche des deutschen und des internationalen Rechts, die sowohl die Antidiskriminierungsarbeit der ADS als auch die Antidiskriminierungsstelle in ihrer Eigenschaft als Behörde der Bundesverwaltung betreffen. Aufgabeninhalte sind u. a. die Erstellung von Gutachten, Entscheidungsvorlagen und Bewertungen sowie – nach entsprechender juristischer Prüfung – Entwürfe für Stellungnahmen und amtliche Schreiben.

Sofern Sie Interesse an einem Praktikumsplatz oder Referendariat bei uns haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail und im pdf-Format an: poststelle@ads.bund.de. Wir benötigen Ihr Motivationsschreiben, Lebenslauf, Pflichtpraktikumsnachweis (Studienordnung, Bescheinigung der Hochschule o.ä.), aktuelle Immatrikulationsbescheinigung sowie (Praktikums-)Zeugnisse.