Antidiskriminierungsstelle des Bundes

05.09.2017 Abschlussbericht zur Entwicklung des GB-Checks

Wie steht es um die Gleichbehandlung von Männern und Frauen im Betrieb? Das Prüfinstrumentarium GB-Check prüft betriebliche und tarifvertragliche Regelungen. Jetzt liegt der Abschlussbericht zum Pilotprojekt mit Erfahrungen der teilnehmenden Unternehmen vor.

Bildbeschreibung: In großen roten, gelben und pinken Buchstaben steht auf weißem Untergrund "Gleichbehandlungs-Check"

Der Gleichbehandlungs-Check wurde im Rahmen eines durch die EU-Kommission geförderten Projekts mit dem Harriet Taylor Mill-Institut im Zeitraum vom 01.01.2016 bis zum 31.08.2017 entwickelt. Durch die Prüfung von betrieblichen und tarifvertraglichen Regelungen mit dem GB-Check lässt sich erkennen, ob und wie weit Gleichbehandlung bereits gewährleistet ist. Im Anschluss können Maßnahmen entwickelt werden, die einer Ungleichbehandlung vorbeugen und Chancengleichheit fördern.

Der Abschlussbericht beschreibt das Projekt von der Idee bis zur Fertigstellung, stellt das Prüfinstrumentarium im Überblick dar und dokumentiert Erfahrungen von Pilotunternehmen bei der Durchführung der Prüfung mit GB-Check. Er kann in gedruckter Version bestellt oder als PDF-Version heruntergeladen werden. Eine Kurzfassung des Abschlussberichts steht auch auf Englisch als Download zur Verfügung. Arbeitgeber und betriebliche Akteur_innen, die Interesse an dem Analyseinstrument haben, können dies kostenlos auf der Internetseite www.GB-Check.de herunterladen und sich bei Fragen gern an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes wenden.

Weiterführende Informationen: