Navigation und Service

Erklärung zur Barrierefreiheit

Informationen über die Zugänglichkeit dieser Webseiten gemäß § 12 BGG sowie über diesbezügliche Kontaktmöglichkeiten.

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes möchte diesen Webauftritt im Einklang mit § 12 BGG bzw. §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0 und damit der EN 301 549 in Version 2.1.2 barrierefrei zugänglich zu machen.

Aufgrund einer beauftragten Selbsteinschätzung, die in den Kalenderwochen 23 und 24 2021 initial durchgeführt und in der Kalenderwoche 38 nachgeprüft wurde, ist der Webauftritt mit den zuvor genannten Anforderungen nur in wenigen Punkten nicht vereinbar. Der Auftritt wird obgleich folgender Ausnahmen als grundsätzlich bedienbar bewertet.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die folgenden Inhalte sind mit den Anforderungen aus § 12 BGG bzw. §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0 als nicht barrierefrei zu bewerten:

  1. Twitter: Twitter-Inhalte können gegebenenfalls nicht vollständig barrierefrei sein, da beispielsweise Sprachauszeichnungen technisch nicht möglich sind.
  2. Medien und Dateien: Barrierefreie Alternativen für Dateidownloads und Medien sind teilweise noch in Arbeit. Sollten Sie zeitnah eine barrierefreie Versionen benötigen, nutzen Sie bitte die unten aufgeführten Kontaktmöglichkeiten oder die Funktion "Barriere melden".
  3. Kriterium: "Navigierbar":

    1. Schlüssige Reihenfolge bei der Tastaturbedienung:

      1. Nicht angezeigte Karussell-Elemente sollten erst mit Tastatur angesteuert werden können, wenn diese sichtbar sind.
    2. Aussagekräftige Überschriften und Beschriftungen: Karussells tragen benötigen eine kontextbildende Beschriftung.
    3. Aktuelle Position des Fokus deutlich: An einigen wenigen Stellen ist die Fokushervorhebung nicht deutlich genug oder fehlt vollständig.
  4. Kriterium "Kompatibel": Korrekte Syntax: Formell sind ein paar Syntaxfehler zu beanstanden, welche jedoch keine Auswirkungen auf die Zugänglichkeit haben sollten.

Hinweis: Anforderungen an den technischen Support aus EN 301 549 V2.1.2 Abschnitt 12.2.2 wurden nicht geprüft.

Wir arbeiten daran, die genannten Barrieren aufzulösen oder Alternativen bereitzustellen.

Stand dieser Erklärung

Diese Erklärung wurde am 16.06.2021 erstellt und am 21.09.2021 aktualisiert.

Feedback und Kontaktangaben

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Ihnen Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen auffallen.

Durchsetzungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit kann ein Schlichtungsverfahren in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zu dem Verfahren und der Antragstellung finden Sie auf den Seiten der Schlichtungsstelle nach dem Behinderten­gleichstellungs­gesetz