Navigation und Service

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Dieser Artikel steht in alternativen Fassungen zur Verfügung:

So können Sie Kontakt zur
Anti·diskriminierungs·stelle des Bundes bekommen:

Unsere Adresse:

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

für Briefe:
Anti·diskriminierungs·stelle des Bundes
Glinkastraße 24
10117 Berlin

Für Besucherinnen und Besucher:
Anti·diskriminierungs·stelle des Bundes
Kapelle-Ufer 2
10117 Berlin

Beratung bei Benachteiligung:

Beratung

Rufen Sie uns an.
Machen Sie einen Termin.
Dann können Sie zu uns kommen.
Unsere Telefon-Nummer:
030 18 55 5 - 18 55

Achtung! Das ist in schwerer Sprache!

Wenn Sie eine Beratung möchten
oder von einer Benachteiligung erzählen möchten,
klicken Sie mit der Maus auf: Beratung bei Diskriminierung

Beratung am Telefon:

Telefonischer Kontakt

030 18 55 5 – 18 55
Unsere Telefon·sprech·zeiten sind:
Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr
und Montag bis Freitag von 13 Uhr bis 15 Uhr

E-Mail : beratung@ads.bund.de
Fax: 030 18 55 5 – 41 85 5

Allgemeine Anfragen:

Telefon: 030 18 55 5 – 18 55
E-Mail : poststelle@ads.bund.de
Fax: 030 18 55 5 – 41 85 5

Presse·stelle:

Telefon: 030 18 55 5 - 18 05

Behörden·einheitliche Rufnummer:

Besucheradresse

Das bedeutet:
Die Telefon·nummer 115 gilt für alle Ämter und Behörden.

Wenn Sie Fragen an Ämter oder Behörden haben, können Sie dort anrufen:
Montag – Freitag von 8 Uhr bis 18 Uhr

Ein Anruf kostet zum Beispiel:
Aus dem deutschen Fest·netz : Ist sie in der Regel zum Festnetz·tarif und damit kostenlos über Flatrates erreichbar.
Aus den Mobil·Funk·netzen: Höchstens 42 Cent pro Minute

Mehr Informationen bekommen Sie im Internet auf der Seite:
www.115.de

Weitere Themen