Navigation und Service

Staatliches Handeln

Die Anzahl der Beratungsanfragen in diesem Bereich ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Im Bereich der Ämter und Behörden haben wir bspw. im vergangenen Jahr einen Anstieg der Beratungsanfragen um zehn % verzeichnet. Dabei gehört der Bereich des staatlichen Handelns nicht zum Geltungsbereich des AGG, das die Grundlage Arbeit der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ist. In mehr als einem Drittel der Fälle (37 %) hat sich im Jahr 2020 die Diskriminierung in einem Lebensbereich abgespielt, der nicht oder nur teilweise vom AGG geschützt ist. Dazu gehört z. B. der größte Teil des Bildungsbereichs, das gesamte Feld des staatlichen Handelns, aber auch etwa der öffentliche Raum oder soziale Medien.

Weitere Themen