Navigation und Service

Wie wir Sie unterstützen können

Die Mitarbeiter*innen unseres Servicebüros sind über unsere Beratungshotline telefonisch für Sie erreichbar. Hier erhalten Sie eine erste Einschätzung zu Ihrem Diskriminierungsfall und Hinweise, wie Sie weiter vorgehen können.

Unser Serviceangebot beruht auf einem respektvollen Umgang miteinander. Deshalb weisen wir darauf hin, dass Gespräche insbesondere bei Beleidigungen, einer vulgären Wortwahl oder menschenverachtenden Aussagen umgehend beendet werden.

Auf schriftliche Anfrage informieren Sie unsere Jurist*innen über Ihre Rechte und wie Sie diese geltend machen können. In Fällen, die sich für eine gütliche Einigung eignen, können unsere Berater*innen um eine Stellungnahme bitten und damit eine Beilegung des Konflikts anstreben.

Unser Beratungsangebot kann eine anwaltliche Einzelfallberatung nicht ersetzen. Wir haben keine Möglichkeit zur Akteneinsicht oder Beweisführung. Unsere Berater*innen können Ihnen aber sagen, ob es weitergehende Unterstützungsmöglichkeiten vor Ort gibt. Das können zum Beispiel Beratungsstellen sein, die mit Anwält*innen zusammenarbeiten oder die Sie als Beistand in Gerichtsverfahren begleiten können.

So erreichen Sie uns

Postanschrift

Servicebüro der Antidiskriminierungsstelle des Bundes beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben

50964 Köln

Finden Sie Beratung in Ihrer Nähe

Sie benötigen Unterstützung vor Ort? Wir helfen Ihnen dabei, die passenden Expert*innen in Ihrer Gegend zu finden.

Beratungsstellensuche

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes arbeitet nach dem "horizontalen Ansatz", das heißt, jeder Diskriminierungsgrund ist gleich wichtig. Sie können sich also an uns wenden, wenn Sie sich wegen Ihrer ethnischen Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Ihrem jungen oder alten Lebensalter, Ihrem Geschlecht (Frauen, Männer, trans*, transsexuelle Menschen und intersexuelle Personen), der sexuellen Identität (homo-, bi- oder heterosexuelle Personen) oder einer Behinderung diskriminiert fühlen. Das Beratungsteam gibt Ihnen gern mehr Auskunft.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Unser juristisches Beratungsteam kann

  • Sie über Ihre Rechte in einem Diskriminierungsfall informieren,
  • Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, ob und wie Sie Ihre Rechte durchsetzen können,
  • eine gütliche Konfliktbeilegung anstreben und
  • versuchen, Ihnen zuständige Stellen und wohnortnahe Expert*innen zu nennen.

Jetzt kontaktieren für eine rechtliche Erstberatung. Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Broschüren für Ratsuchende

Weitere Publikationen

Weitere Themen