Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Interessierte,

Datum 28.08.2017

in ein paar Wochen, am 1. Oktober, können Männer und Frauen in Deutschland endlich gleichgeschlechtlich heiraten.

Foto von Christine Lüders

Die "Ehe für alle" ist dann in allen Standesämtern Realität. Außerdem können bereits seit Juli alle Opfer des Unrechts-Paragrafen 175 eine Entschädigung beantragen (eine Info-Hotline und weitere Informationen finden Sie hier).

Beides zeigt: Der jahrzehntelange Einsatz vieler Menschen für gleiche Rechte hat sich gelohnt – auch wenn er sehr, sehr lange gedauert hat. Ich kämpfe dafür, dass wir für den nächsten großen Meilenstein in Sachen LSBTTIQ-Gleichbehandlung nicht so lange warten müssen: Das bisherige Transsexuellengesetz muss endlich abgeschafft werden! Wir brauchen in Zukunft unbürokratische, mit EU-Recht in Einklang stehende Personenstandsregelungen für Menschen mit Transitionsgeschichte. Ich halte es für skandalös, dass die Bundesregierung hier ihre Zusagen nicht eingehalten hat. Wir als Antidiskriminierungsstelle werden auch die neue Bundesregierung daran erinnern, dass Trans*Menschen gleiche Rechte haben – und werden darauf drängen, dass das schneller geht.

Herzlichst
Christine Lüders
Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes


Besuchen Sie uns auf Facebook!
http://www.facebook.com/antidiskriminierungsstelle
http://www.facebook.com/lueders.christine