Antidiskriminierungsstelle des Bundes

ads aktuell 02/2018 (02)

Aktuelle Berichte aus der Arbeit der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Interessierte,

Foto von Christine Lüders

am Freitag, dem 4. Mai hatte ich meinen letzten Arbeitstag als Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Aus der Arbeit der Antidiskriminierungsstelle

Podiumsdiskussion gegen sexualisierte Gewalt und Sexismus in Film und Fernsehen

Kultur will Wandel

„Kultur will Wandel“ – unter diesem Motto hat die Antidiskriminierungsstelle am während der Berlinale zusammen mit dem Bundesverband Schauspiel (BFFS) und Pro Quote Film e.V. zu einer Podiumsdiskussion über sexualisierte Gewalt in Film und Fernsehen eingeladen.

Die Antidiskriminierungsstelle auf der Bildungsmesse didacta 2018

„Bildung begegnen“ – das war das Leitthema der diesjährigen didacta in Hannover. Die Antidiskriminierungsstelle war dabei.

Finanzielle Förderung für betriebliche Prüfverfahren zur Gleichbehandlung der Geschlechter im Arbeitsleben

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes fördert erneut die Durchführung betrieblicher Prüfverfahren mit den Analyseinstrumentarien Entgeltgleichheits-Check (eg-check.de) oder Gleichbehandlungs-Check (gb-check).

Diskussion zur EU-weiten Erhebung von Diskriminierungserfahrungen verschiedener Zuwanderergruppen und ethnischer Minderheiten (EU MIDIS II)

Schwarze Menschen sehen sich in Deutschland öfter Herabsetzung und Gewalt ausgesetzt als im übrigen Europa. Das ist eines der Ergebnisse der jüngsten Untersuchung, mit der die Europäische Grundrechte-Agentur (FRA) Diskriminierungserfahrungen von Minderheiten in den 28 Mitgliedsstaaten der EU abgefragt hat.

Der aktuelle Gastkommentar

Die geduldete Benachteiligung

Berichte aus der Beratungspraxis

Rassistisches Verhalten eines Busfahrers

Eine Frau wandte sich an die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, um einen rassistischen Vorfall zu melden.

Benachteiligung durch Schwangerschaft im öffentlichen Dienst

Eine Angestellte einer Kommunalverwaltung hätte im Juli 2018 einen Stufenaufstieg und damit eine Gehaltserhöhung erhalten müssen. Der Arbeitgeber kündigte jedoch an, dass der Aufstieg aufgeschoben wird, weil sie wegen ihrer Schwangerschaft ein individuelles Beschäftigungsverbot hatte und diese Zeiten nicht angerechnet werden könnten.

Studien und Veröffentlichungen

Erklärfilm zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz

Erklärfilm zum AGG

Was ist Diskriminierung? Wie kann das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz bei Diskriminierung helfen? Was kann die Antidiskriminierungsstelle des Bundes tun?

Europäische Rechtsprechung

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hat am 17.04.2018 in der Rechtssache C-414/16 (Egenberger) entschieden, dass kirchliche Arbeitgeber künftig von ihren Beschäftigten nicht mehr pauschal eine bestimmte Religionszugehörigkeit verlangen können und ein solches Erfordernis gegebenenfalls gerichtsfest begründen müssen.

Piloterhebung zu Diversität in der Berliner Verwaltung

Die Erhebung fragt nach dem Stand der Umsetzung und der Wirksamkeit von Strategien zur Förderung von Vielfalt und Chancengleichheit in öffentlichen Einrichtungen in Berlin. Zudem sollte ermittelt werden, inwieweit Angehörige bestimmter Gruppen, die durch das Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetze gefördert werden können, auf der Leitungsebene der Berliner Verwaltung vertreten sind. Die Pilotstudie ist Teil des Projektes „Vielfalt entscheidet – Diversity in Leadership“ von Citizens for Europe.

Termine

Intergeschlechtliche Personen für Interviews gesucht

Für qualitative Forschung werden Lebenswelt-Experten_innen gesucht, die Interesse haben, über die Erfahrungen intergeschlechtlicher Personen im Arbeitskontext zu sprechen.

Impressum


Der Newsletter wird herausgegeben von der
Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Pressestelle
11018 Berlin